Montag, 16. Oktober 2017

Die Nationalratswahlen 2017 und ihre Folgen

Statistische Analysen auf Basis der klassischen Indikatoren der bürgerlichen Wahlforschung gibt es schon genug. Auch wenn es zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes noch kein endgültiges Wahlergebnis gibt, lassen sich doch bereits jetzt einige Schlussfolgerungen auf Basis der großen Trends der heutigen Zeit ablesen, die die nächsten Jahre politisch bestimmen werden. Klar ist in jedem Fall, wie das untenstehende Bild zeigt: Wahlverhalten ist immer auch eine Frage des Vermögens!

Samstag, 14. Oktober 2017

Wie kriegen wir die 35-Stunden-Woche?

In den letzten Monaten haben KollegInnen aus dem Wirtschaftsbereich 17 der GPA-djp (Gesundheit, Soziales, Kinder- und Jugendwohlfahrt) intensiv an einer Kampagne zur Durchsetzung der Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn- und Personalausgleich gearbeitet.

Montag, 12. Juni 2017

Arbeitszeit: Wir sind schon längst viel zu flexibel!

Seit Jahren schreit die Wirtschaft nach flexibleren Arbeitszeiten, um den sogenannten Wirtschaftsstandort zu sichern. Bundeskanzler Kern hat jetzt zusätzlichen Druck in die Debatte gebracht, indem er angedroht hat, den 12-Stunden-Tag per Gesetz zu ermöglichen, wenn sich die sogenannten SozialpartnerInnen nicht selbst darauf einigen.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Einige interessante Zahlen zur Wahl in Nordrhein-Westfalen

Wieder einmal hat die Sozialdemokratie eine Wahl verloren. Und wieder einmal geistert die These durch die Köpfe, dass die "ArbeiterInnen" zu den Rechten wechseln. Ganz so undifferenziert kann das aber nicht gesagt werden, wie die folgenden Zahlen belegen.

Freitag, 28. April 2017

Generalstreik in Brasilien

Für den 28. April 2017 haben alle großen brasilianischen Gewerkschaftsdachverbände aus Protest gegen die Arbeitsmarkt- und Pensionsreform der Regierung zu einem eintägigen Generalstreik aufgerufen.

Freitag, 7. April 2017

Auswirkungen einer möglichen Arbeitszeitflexibilisierung im Sozial- und Gesundheitsbereich

Die GPA-djp kampagnisiert derzeit gegen die von der Regierung geplante weitere Flexibilisierung der Arbeitszeiten. Eines der Videos dazu wurde mit mir als Betriebsratsvorsitzendem der Sucht- und Drogenkoordination Wien gemeinnützige GmbH gestaltet. Das Video findet ihr hier. Die Kernaussage: Wir sind schon längst viel zu flexibel!

Sonntag, 19. Februar 2017

Lesetipp: Where No Doctor Has Gone before

Wenn wir uns vorstellen, dass es in Havanna einen praktischen Arzt bzw. eine praktische Ärztin auf ungefähr 100 EinwohnerInnen gibt, dann wundern wir uns. Die WienerInnen würden das als Traum ansehen. Am Land ist das hierzulande komplett unvorstellbar. In Österreich ist es nämlich ein Arzt bzw. eine Ärztin aller Fachrichtungen auf über 200 EinwohnerInnen – und das ist eines der besten Verhältnisse weltweit, aber eben weit entfernt von Cuba.